Auf Cthulhus Spur

Gepflegtes Rollenspiel rund um den kriechenden Wahnsinn

INSVLA

Meine Taschenuhr zeigt zehn Uhr dreissig als ich am Hafen eintreffe. Für die Ueberfahrt liegt ein Katamaran am Kai, die groben Maße sind 4 x 8 Meter, Aufbau 6 Meter, zwei Seemänner und ein schlanker Mann am Steuer – Cpt Chimon. Der Katamaran ist mit einem Elektromotor ausgestattet, macht gute 30 Knoten und ist eine Eigenentwicklung des eigenwilligen Kapitäns.

Mit Beatrice und ihrem Katamaran geht es in Richtung der geheimnisvollen Insel. Dabei erzählt Beatrice von ihrem Cpt Nemo, sie reicht mir ein Fernglas, zeigt mir sein Schiff was entfernt, nahe Sardinien, vor Anker liegt. Chimon erzählt von seinem Vater, seinem Unterwasserschiff, seinen Kräften. Ob ich diesen Mann jemals kennenlernen werde (…)

Zunächst umrunden wir die Insel. Capraja verfuegt ueber eine ausgeprägte Steilkueste, besonders die Roten Felsen fallen auf. Diese Gegebenheiten machen ein Anlanden nur an wenigen Stellen möglich und so laufen wir schliesslich in die Bucht von Capraja ein.

Wir legen in dem kleinen Hafen an, ach ist das schoen hier, dieser malerische Ort. Und die vielen Ziegen die uns anstarren. Wir suchen das oertliche Cafe auf. Ueber die Wirtin erfahren Beatrice und ich das schon gestern Touristen aufgeschlagen sind – Na wer kann das wohl gewesen sein? Wir diskutieren ueber Leidenschaft und Unsinn – sehr sympathisch diese Schwester.