Auf Cthulhus Spur

Gepflegtes Rollenspiel rund um den kriechenden Wahnsinn

Was bisher geschah

…Die Ghoule sind geschlagen…

Der Lord wird schwer verletzt gerettet…

Glasgow scheint von seinen Heimsuchungen befreit worden zu sein;

Die Morde haben abrupt aufgehört nach jener besagten Nacht.
Dr. Cullen bleibt verschwunden…
Es gibt auch keine Tote mehr durch das Virus….

Vom Colonel Winterbottom eingeflogen, bereitet Dr. Johnny den Lord auf den Heimflug nach Highclere Castle vor.

Die Regeneration schreitet unerwartet gut voran und der Colonel kann LC nach 56 Stunden als airworthy von seinem Leibarzt freigegeben endlich nach Hause bringen.

Doch den Abenteueren wird keine Pause gegönnt. Schon beim Breakfast des nächsten Tages auf Highclere Castle wird dem Lord ein weiterer Hilfebrief zugestellt…

Lord Salthurst erfleht dringlichste Hilfe, seinen Sohn Liam zu finden….

Lord Salthurst

+++Der Torpedo Phaeton+++

des Lord Salthurst bringt Euch nach Cinderford

+++Ein Autorennen mit dem Colonel im Silver Ghost Cabrio TP und Carla de Fiona in des Colonels Rolls Royce SV geht nur sehr knapp zu Gunsten des Colonels aus+++

In Cinderford angekommen,

suchen die Rescue Operators unverzüglich Salthurst Residence auf. Lord Salthurst berichtet verzweifelt verklärt von seinem Glück, dass sein Erbe und Titelhalter vor zwei Wochen eine wunderschöne Braut aus seinem Besuch im Goatswood mit Heim geführt hat…

Agatha Stone

—und mit ihr verschwunden ist—

Eine Besichtigung des Bedrooms des jungen Lords zeigt, dass er sich den schönen Künsten gewidmet hat.

Im Sekretär wird sein Tagebuch gefunden. Besonders sein letzter Eintrag stößt auf außerordentliches Interesse.

Auch das Gästezimmer von Agatha Stone wird in Augenschein genommen. Dort findet sich wohl ein Auszug eines Gedichts:

Bei weiteren einschlägigen Recherchen im Black Swan

stellt sich schnell heraus, dass Liam Salthursts Begleitung stadtbekannt ist. Aufgrund ihrer Herkunft aus dem Goatswood wird ihr nachgesagt, eine Hexe zu sein. Für vergiftete Milch, Fehlgeburten bei Kühen und tot vom Himmel gefallene Vögel soll sie verantwortlich sein.

Als die Abenteurer erfahren, dass Agatha Stone orientierungslos und mit Gedächtnisverlust in der Nähe des Woorgreens Lake aufgefunden wurde, begeben sie sich sofort zu dem ca. eine Stunde fußläufig entfernten See. Dort finden sie ein gekentertes Ruderboot in Ufernähe, an dem sich ein gelber Stofffetzen befindet.

Kurz darauf taucht eine aufgeblähte Wasserleiche aus der Tiefe empor, deren Bergung sich als schwierig erweist. Bei dem etwas zu kraftvollen Herausziehen aus dem Wasser werden beide Arme vom Torso gerissen, der aufgeblähte Bauch platzt und sein Inhalt trifft den Colonel in voller Breitseite. Sanjuro snackt nebenbei den linken Ringfinger des grässlich anmutenden Leichnams. Ein Siegelring mit den Initialen LS

weist die Leiche als den erst vor Kurzem verschwundenen Liam Salthust aus. 

Noch vor Ort nimmt Colonel Winterbottom ein necromantisches Interview mit dem Geist des Verstorbenen vor, das leider zu keinen tiefergehenden, neuen Ergebnissen führt.

Irritiert nehmen die Investigatoren immer wieder einen gelblichen Schimmer aus der Tiefe des Sees selbst wahr.

Die Gruppe sieht sich in der Verantwortung, Lord Salthurst persönlich von dem traurigen Fund zu berichten. Sie begeben zur Salthurst Residence

um, begleitend mit Condolences, ihm ihre Anteilnahme und tiefe Betroffenheit auszudrücken – und sehen den Lord innerlich zusammenbrechen….

Am folgenden Tag kehrt Agatha – als physisch gesund aus dem Hospital entlassen – zur Salthurst Residence zurück, wo sie von der gesamten Crew befragt wird. Durch ihre Amnesie weiß sie weder ihren Namen und noch ihre Geschichte. Erst durch das Zitieren des Gedichtsausschnittes verwandelt sich ihr leeres Gesicht in ein schmerzerfülltes. Es können ihr nur wenige Informationen entlockt werden, bevor sie Schock erstarrt in des Colonels Gesicht blickt. Mit einer einfachen Handbewegung wischt sie seinen Camouflage-Zaube aus dem Gesicht und sieht ihn zu Tode erschrocken an. Kreidebleich geworden wechselt plötzlich ihre Miene und in einer einzigen Bewegung nimmt sie Anlauf und springt zum Fenster heraus.

Der Sturz aus dem ersten Stock bricht ihr laut krachend das Genick.

Lord Salthurst versteht die Welt nicht mehr…
Und auch die Abenteurer bleiben ratlos zurück….

Die Crew ahnt, dass das gelbe Schimmern im Woorgreens Lake nichts Gutes zu bedeuten hat und sie der Quelle auf den Grund gehen müssen…

Mary-Ann hat des Nachts seltsame Träume, die sie an ihre Verbundenheit mit den Tiefen Wesen erinnert.